Braderie Käl

Käler Braderie

De Stand vun der CSV Käl-Téiteng op der Käler Braderie hat vill Succès. Dëst ass ëmmer erëm eng flott Méiglechkeet fir gemittlech beieneen ze sëtzen an iwwer verschidden Themaen mateneen an d’Gespréich ze kommen. Mer si frou, dass esou vill Leit de Wee bei eis fonnt hunn. Op eisem Stand konnte mer och verschidde Politiker aus der nationaler Politik begréissen, déi bereet waren iwwer déi verschidden Froen vum Referendum mat den Interesséierten ze diskutéieren.

 

CSJ-SEKTIOUN KÄLDALL

CSJ KäldallEn Joer ass schnell em. An esou fannen mer eis och schonn erëm am Oktober zeréck. Net méi laang, an en Joer voller Evenementer geet zum Enn.

Mir Jonker aus dem Käldall waren an eisem éischten Bestehungsjoer och gläich schonn en puer mol aktiv. D’Ziel vun eisen Aktivitéiten war et ze weisen datt mir als Jonk CSV Memberen den Dialog „Dobaussen“ sichen. Mir wëllen eis matdeelen an net nëmmen passiv matliewen.

Mir sinn houfreg, dat dëst eis gutt geléngt. Vill interessant Diskussiounen konnten mir esou schonn féieren an mir freeën eis op all weider Méiglechkeet aktiv um Parteiliewen deel ze huelen.

En groussen Merci geet dofir un eis zwou CSV Sektiounen Käl-Téiteng an Rëmeleng. Mir genéissen d’Ënnerstëtzung vun béiden Sektiounen. Och wann een net ëmmer direkt eng Meenung deelt.

Zwee Evenementer hunn dëst Joer erausgestach.

Mir hunn mat engem Cocktail-Stand um Käler Blummenmoart deel geholl. Et war en flotten Dag zu Käl am Park, wou mer vill interessant Gespréicher gefouert hunn.

Zu Rëmeleng hunn mer zesumme mat der Sektioun Rëmeleng en Stand op der Braderie gehat. Hei hu mir en Quiz organiséiert wou mat ronn 130 „Teilnehmer“ ganz gutt ukomm ass.

Den 1. Präis, en Bong fir en Besuch am Restaurant „Brasserie du Musée“ huet d’Madame Marianne Lombardi vu Rëmeleng gewonnen.

Den 2. Präis, 4 Entréeë fir an de Musée des Mines huet d’Madame Morgane Mayer vun Téiteng gewonnen.

An den 3. Präis, zwou Entréeë fir an de Musée des Mines ass un d’Madame Amina Skrijelj och vun Téiteng gaangen.

Mir gratuléieren deenen 3 Gewënnerinnen!!!

Mir wënschen eis fir de Rescht vun dësem Joer nach vill interessant Gespréicher. Villäicht begéint een sech jo nach op en Wuert an eisem schéine Käldall.

De Comité vun der CSJ Sektioun Käldall

Ausfluch op Tréier

Beim Asufluch vun der CSV Käl-Téiteng op Tréier stoung keen Akaafsbummel um Programm, mä d’Visite vun historeschen Plazen, an deeër ginn et der zu Tréier eng ganz Rei. Den Tour huet eis bei d’Porta Nigra, d’Arena, d’Thermen, an den Doum an an d’Liebfrauenkirsche gefouert. Eise Guide, de Pol Meili vu Käl huet eis mat grousser Kompetenz en Abléck an d’Geschicht vun Tréier verschaf. Eng flott Rees, gutt Stëmmung, schued fir déi, déi net matgefuer sinn.

Generalversammlung CSV Käl-Téiteng


Insgesamt 50 Interessierte hatten sich eingefunden um der ordentlichen Generalversammlung der „CSV- CSF Käl-Téiteng“ und der „CSJ Kayldall“ in Tetingen beizuwohnen. Sektionspräsident José Gonçalves konnte bei seiner Ansprache den Claude Wiseler als Ehrengast begrüßen. Kim Jacob, stellte die „CSJ Kayldall“ vor, ein Zusammenschluss der Jugendlichen aus Kayl, Tetingen und Rümelingen. Nach einem Rückblick über das verflossene Jahr wurden die Vorstandsmitglieder, Bezirksdelegierten und Nationaldelegierten bestimmt. 2015 will die CSV Käl-Téiteng sich weiterhin für eine verantwortungsvolle Politik in der Gemeinde einsetzen. Im Kayltal soll in eine öffentliche Informationsversammlung zum Thema Referendum organisiert werden. Des Weiteren steht für die Mitglieder eine Besichtigung von Trier auf dem Programm. Nach der Ehrung von langjährigen Mitgliedern ging Fraktionspräsident Claude Wiseler in seiner Ansprache auf die Erwartungen der Bevölkerung an die CSV, die alternativen der CSV zur aktuellen Familienpolitik sowie das im Juni anstehende Referendum ein.

Generalversammlung

Mitgliederehrung: CSV – Fraktionspräsident Claude Wiseler überreichte die Ehrennadel für 25 Jahre an Godart Marcel, Kirsch Edmond und Nicola Edy. Für 30 Jahre Präsenz in der CSV wurde Kerschen Paul geehrt. Seit 40 Jahren sind Freis Pierre, Keller Paul und Muller Jean Mitglied, während Reiter Alphonse und Schenten Norbert für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden.

Mitarbeiten bei der CSV „Käl-Téiteng“

Xorro_35bAus den Statuten der CSV: „Die CSV ist eine Volkspartei, d.h. eine Vereinigung von Frauen und Männern aus allen Schichten der Bevölkerung, die gewillt sind, im Geist christlicher und demokratischer Überzeugung, eine Gesellschaft der Solidarität in Freiheit, Frieden und sozialer Gerechtigkeit zu verwirklichen.“

Wir leben in unserer Gemeinde. Hier gestalten wir unseren Alltag, hier gehen unsere Kinder zur Schule, machen sie ihre ersten Erfahrungen, hier treffen wir unsere Nachbarn und Freunde, hier verbringen wir unseren Lebensabend. Eine Gemeinde, das sind vor allem die Menschen, die gemeinsam ein Zusammenleben gestalten.

Wir wollen die Voraussetzungen schaffen, damit Menschen unterschiedlichen Alters, Herkunft und beruflicher Tätigkeit in unserer Gemeinde, ihrem unmittelbaren Lebensumfeld für ihre Lebensqualität selbstständig und selbstverantwortlich aktiv sein können.

Wir stehen für eine moderne Gemeindepolitik. Unsere Politik ist nicht die Summe von Partikularinteressen. Unser politisches Handeln orientiert sich am Allgemeinwohl. Mit klarem Blick und klaren Visionen wollen wir in unseren Gemeinden neue Perspektiven schaffen. Natürlich wird sich dabei die Politik nach den Zeichen der Zeit richten, ohne dabei jedoch jeder Mode und jedem Trend nachzueifern.

Gemeindepolitik ist spannend, überlassen sie die Gestaltung der Politik in unserer Gemeinde nicht den Andern. Werden sie aktiv und helfen sie die Politik der „CSV Käl-Téiteng“ zu gestalten.